D/A verliert das letzte Spiel der Hinrunde – 0:1 gegen TSV Havelse

D/A beendet das letzte Spiel der Hinrunde gegen den TSV Havelse vor 613 Zuschauern im Kehdinger Stadion mit 0:1. Die sechste Saisonniederlage trübt die Stimmung und schmälert die Halbzeitbilanz.

D/A kann sich in der Anfangsphase kaum aus der eigenen Hälfte befreien. Havelse zerstört früh den Drochterser Spielaufbau. In der siebenten Minute zieht D/A-Rechtsaußen Ashton Götz im Strafraum ab. Die erste gute Offensivaktion der Gastgeber. Seinen Schuss blockt Havelse zur Ecke.

Ein Startschuss. In das Spiel der Gastgeber kommt nun Linie. D/A versucht, spielerische Lösungen zu finden. Kombiniert besser. Vor allem über die schnellen Außen Marcell Sobotta und Jannes Elfers. Torgefahr bleibt aber aus. Noch.

D/A will diesen Sieg im letzten Spiel der Hinrunde unbedingt. Den neunten der Saison, der die Platzierung im oberen Mittelfeld knapp hinter der Ligaspitze zementiert. Acht Partien entschied die SV D/A bislang für sich, vier Spiele gingen verloren, vier Unentschieden stehen in der Statistik. Keine schlechte Bilanz, sagen Trainer und einige Spieler.

 Vier D/A-Spieler fallen aus

Chefcoach Frithjof Hansen beordert am Sonnabend gegen den TSV Havelse den nach einer Mandelentzündung wieder genesenen Liam Giwah, Nikola Serra, Jannes Elfers und Arian Khodabakhshian in die Defensive der Startelf. Im Mittelfeld agieren Maximilian Geißen, Sebastian Haut, Ashton Götz und Marcell Sobotta. Im Angriff Dennis Rosin und Fabio Parduhn.

Die sonst gesetzten Alexander Neumann (Muskelfaserverletzung) und Jorik Wulff (Erkältung) müssen passen. Nico von der Reith hat sich am rechten Fuß verletzt. Die genaue Untersuchung ist am Montag geplant. Tom Kinitz meldet sich krank ab. Torwart Patrick Siefkes trägt die Kapitänsbinde.

(Quelle: Stader Tageblatt)