D/A II siegt mit „viel Arbeit und Fleiß“

SV Drochtersen/Assel II – TSV Etelsen 3:0. Der TSV Etelsen war der erwartet unangenehme Gegner, doch D/A II löste die Aufgabe mit „engagierter Arbeit und viel Fleiß“, wie Trainer Benjamin Zielke lobte. Dass der gegnerische Trainer den Sieg anerkannte, freute Zielke zudem. „Das ist ein gutes Gefühl.“

In dem D/A-Spiel war wenig Zufall und die Drochterser hatten stets eine Lösung, wenn Etelsen umstellte und die Taktik änderte. Die Führung erzielte Dennis Grooten nach einem Standard. Das 2:0 chippte Niklas von Borstel über den Torhüter. Der TSV-Schlussmann sah später die Rote Karte, als er sich zu einem Handspiel außerhalb des Strafraums hinreißen ließ. Von Borstel hätte ihn sonst überlaufen. Lennard Fock traf noch per Elfmeter, nachdem Fabian von Essen nach einem schönen Diagonalpass von Grooten gefoult worden war.

Tore: 1:0 (38.) Grooten, 2:0 (54.) Von-Borstel, 3:0 (83., FE) Fock. Nächstes Spiel: Bornreihe – D/A II (So., 27. November, 14 Uhr).

(Quelle: Stader Tageblatt)