SV Drochtersen/Assel IV – TuS Harsefeld II 0:8

Gunnar Ziche will einen Gegner gesehen haben, „der in dieser Form garantiert ein gehöriges Wörtchen mitreden wird, wenn es um den Meistertitel geht. Harsefeld hat ballsichere, schnelle Leute, da wird aus einer sicheren Vierer-Kette in die Tiefe gespielt“, war der D/A-Coach voll des Lobes: „Unsere Vorbereitung hat praktisch kaum stattfinden können. Kein Wunder also, dass wir schon einmal in Sachen Fitness unterlegen waren.“

Sein Gegenüber Marcel Jacobi freute sich denn auch über ein „überragendes Spiel“ seines Teams: „Unser Masterplan wurde von der ersten Minute an umgesetzt. Die Jungs haben alles gezeigt, was sie draufhaben“, sagte der Harsefelder Trainer.

Tore: 0:1 (15., FE) Sloma; 0:2 (21.) Proft; 0:3 (28.), 0:4 (38.), 0:5 (51.) Thesen; 0:6 (83.) Alarbinieh; 0:7 (85., FE) Sloma; 0:8 (87.) Sloma.

(Quelle: Stader Tageblatt)