SV Drochtersen/Assel II – VfL Westercelle 2:2

Die Vorfreude auf die neue Saison war den Kehdingern sichtlich anzumerken, die mit viel Offensivdrang loslegten. Dennoch geriet D/A zunächst ins Hintertreffen, weil die Mannschaft ihre eigenen Gelegenheiten nicht nutzte und Jannis Ebel eine Umschaltsituation für Westercelle nutzte (19.).

Noch vor der Pause glich Alexander Zielke per Foulelfmeter aus (37.), doch nach dem Seitenwechsel stellte ein Freistoßtor von Tim Cewe die Hausherren vor eine neue Aufgabe (64.). In der Nachspielzeit kam Drochtersen, das einen hohen Aufwand betrieb, zum Ausgleich. Abdullah Yaman servierte für Dennis Grooten, der zum 2:2-Endstand einnetzte (90.+1).

„Dass wir den einen Punkt noch geholt haben, war hochverdient“, resümiert D/A-Trainer Benjamin Zielke. „Wir waren spielbestimmend, auch im mannschaftstaktischen Bereich hat alles wunderbar funktioniert. Wir müssen nur zwingend entschlossener vor dem Tor werden, um dann auch die drei Punkte mitzunehmen.“

Tore: 0:1 (19.) Ebel, 1:1 (37., FE) A. Zielke, 1:2 (64.) Cewe, 2:2 (90.+1) Grooten. Nächstes Spiel: Elstorf – D/A II (So., 14. August, 15 Uhr).

(Quelle: Stader Tageblatt)