Kinderfußball in Buxtehude

Am gestrigen Sonntag ging es bei der U 6 endlich wieder weiter. Vor einer Woche stand noch Ostereier suchen auf dem Programm, gestern die Suche nach den Erfolgserlebnissen. Davon konnten wir auch diesmal reichlich sammeln.

Dieses Mal hatten wir 2 Teams a 4 Spieler am Start, die sich im 3 gegen 3 behaupten sollten. Insgesamt hatte jedes Team 6 Spiele auf dem Programm. Gespielt wurde auf 2 Plätzen mit insgesamt 10 Teams.

Unser Team A bestand, wenn man so will, aus fast schon alten Hasen-:) Filip, Ole S., Murat und Oke haben schon einiges an Erfahrung gesammelt und konnten allesamt auch schon entsprechend viele Erfolgserlebnisse sammeln. Das sollte auch am Sonntag nicht anders sein, erzielte das Team in den 6 Spielen deutlich über 20 Tore und hatte auch so noch reichlich Chancen auf dem Fuss. Viel wichtiger als Ergebnisse und Tore ist aber vor allem das Wie auf dem Platz. Beim Funino 3 gegen 3 aber eigentlich jeder Spielart sollen die Kinder alleine die richtigen Wege und Lösungen auf dem Platz finden. Und gestern konnte einmal mehr festgestellt werden, dass 3 gegen 3 auch bei einer U 6 genau die passende Spielform ist. Denn es war sehr schön anzusehen, wie die Kids immer wieder im schnellen Wechsel mal das linke und dann blitzschnell auf das rechte Tor zudribbeln, weil sich dort grad die Lücke auftut. Wenn dieser Plan dann auch noch verstärkt zum Ziel führt, versucht man es natürlich immer wieder. Die Jungs lernen schnell und nutzen ihre Erfahrungen direkt weiter. Besser geht nicht.

Team B hatte gestern gleich 2 Debütanten in der Startelf . Ole M. und Lio liefen erstmals im D/A Trikot auf. Da beide auch noch 2017 geboren sind, gehörten sie somit auch zu den jüngsten Teilnehmern dieses Turniers. Da ist dann oft noch der Respekt groß wenn man erstmals gegen fremde Kinder spielt aber insgesamt haben sie ihre Sache gut gemacht. Und ihre ersten Erfolgserlebnisse sammelte man auch beinahe. Lio und Ole fehlte nicht viiel zum ersten Tor. Was solls, Ansätze haben sie reichlich und somit ist es nur noch eine Frage der Zeit wann diese ERfolgserlebnisse sich einstellen werden.

Das Team B wurde mit Luca J. und Luka D. komplettiert. Beide hatten schon bisschen Erfahrung in Turnieren gesammelt und so zeigte Team B auch einmal ihre überragende Moral. 2 Minuten vor Ende 0:1 geht man 2 Minuten später mit einem 2 : 1 vom Platz. Was will man mehr.

Egal wie die Spiele ausgegangen sind, die Kinder hatten wieder viel Spass und auch der Trainer freute sich das sich seine 8 Schützlinge wieder einmal mit viel Leidenschaft präsentierten.

Trainer: „Kinderfußball ist auch Spassfussball. Auch für mich. Meine Jungs haben das wieder toll gemacht heute. Da freut man sich auf weitere Turniere.“

Und da muss der Trainer nicht allzu lange warten. Am kommenden Sonntag ist man in Mulsum beim Loge-Cup zu Gast. Und nicht nur das, man tritt gleich mit 2 U 6 Teams an. Langeweile ist damit mal wieder komplett ausgeschlossen.