Funino in Hamburg+++Miniturnier in Stade

Jüngstes Team beim Funino-Kick

Für die U 6 standen an diesem Sonntag gleich zwei Turniere auf dem Programm. Einmal reiste eine Delegation zum FC St. Pauli, um sich dort im Funino zu behaupten. Hier hieß es bereits rechtzeitig starten, setzte man sich um 08:00 Uhr Richtung Hamburg in Bewegung. Aufgrund der Zeitumstellung, eine Stunde weniger Schlaf, war es natürlich für alle Beteiligten schon mal eine große Herausforderung…-J

Aber letztlich kamen wir gut gelaunt am Spielort in Schnelsen an. Insgesamt 14 Teams sollten dort auf 7 Plätzen im CL-Modus antreten.

Für dieses Turnier konnte man sich gemäß Ausschreibung ab dem Jahrgang 2016 bewerben. Dabei stellten wir dann schnell fest, dass unsere Kehdinger Löwen die einzige U 6 auf diesem Turnier sein sollte.

Das sollte uns allerdings nicht großartig aus der Ruhe bringen, auch wenn die Früchte oft hoch hingen. Die Kids hingen sich in jedem Spiel rein, liefen immer wieder unbeirrt an und sollten dann zum Ende hin auch ihre verdienten Erfolgserlebnisse feiern.

Insgesamt 7 Spiele standen auf dem Programm, gegen Teams wie u.a. Harburger TB, VfL Oldenburg, TV Meckelfeld und Gastgeber FC St. Pauli.

Was insgesamt einmal mehr wieder gut anzuschauen war, die Jungs verlieren immer mehr ihre Hemmungen und spielten munter drauf los. Als es dann endlich auch mit dem ersten D/A Tor klappte war der Jubel grenzenlos.

Kein Zweifel, die Kinder hatten jede Menge Spaß und wir werden definitiv die nächsten Jahre noch häufig beim FC, zum Funino kicken, zu Gast sein.

Der Trainer zeigte sich auf jeden Fall vom Auftritt seiner Jungs begeistert. Ich war schon oft hier aber dieses Team heute war mit Abstand das jüngste D/A Team was vorstellig wurde und man hat sich teuer verkauft, was auch die Gastgeber so sahen. -J

Hochmotivierte U 6 beim Miniturnier in Stade

Gute 60 Kilometer entfernt, in Stade, war ein weiteres Team von uns am Start. Hier wurde ein Miniturnier im Modus 6 gegen 6 gespielt. Kurzum 6 Spieler inclusive Torwart.

Gastgeber war auf der Camper Höhe der VfL Güldenstern Stade. Hier hatte es Absagen von Teams gegeben, so dass das Teilnehmerfeld aus 2 Gastgeberteams und unserer Mannschaft bestand. Damit sich der Aufwand lohnte, wurde mit Rückrunde gespielt, so dass jedes Team auf 4 Spiele kam.

Auch hier war die Ausgangslage ähnlich wie in Hamburg, traf man auf den älteren Jahrgang U 7. Aber auch hier ließen unsere Jungs nichts unversucht und auch wenn hier genauso die Früchte oftmals hoch hingen, man versuchte es immer wieder mutig aufs Neues.

Tja, umso mehr der Glaube an die eigene Stärke vorhanden ist, umso wahrscheinlicher ist auch der Moment wo sich das erste Erfolgserlebnis einstellen wird.

So sollte es sich am Ende darstellen. Dazu noch mit einem tollen Treffer an dem gleich 5 Spieler beteiligt sein sollten!

Keeper Oke leitet den Angriff ein, eine tolle Passkombination über Knut und Bela gelangt weiter zu Murat. Der behält die Übersicht, spielt in den Strafraum zu Luca, der final den Ball in die Maschen befördert. Fußballherz was will man mehr, am Ende ein richtiges U 6 Happy End.

Fast, denn im letzten Spiel verletzen sich Ole und Maxim, so dass man eigentlich nun in Unterzahl wäre. Aber eben nur eigentlich, denn der Vfl zeigt klares Fair Play und nimmt einen Spieler vom Platz damit wieder beide in Gleichzahl spielen können. Dafür auf jeden Fall nochmal vielen Dank.

Ein großer Dank gilt auch unserem heutigen Coach und Spielerpapa Sören, der unsere Jungs beim Turnier heute perfekt betreut und motiviert hat.

So war es wieder ein gelungenes Wochenende für die U 6, wo diverse Spieler wieder jede Menge Erfahrung sammeln konnten. Da freuen wir uns schon jetzt auf viele weitere Highlights. Und da werden noch einige folgen.