Kurzweiliges Kinderfußballturnier in Wischhafen

Für unsere U 6 ging es heute endlich mal wieder mit einem richtigen Turnier los. 12 absolut hochmotiovierte Kinder, dazu noch traumhaft sonniges Wetter, konnten die Bedingungen kaum besser sein. Da der Gastgeber zudem noch für eine hervorragende Verpflegungslage gesorgt hatte war die Stimmung auf dem Wischhafener Sportplatz rundum excellent.

Ursprünglich war das vom NFV Kreis Stade angesetzte Turnier anderswo geplant aber aufgrund von Personalmangel im eigentlichen Gastgeberteam und damit der nicht mehr gegebenen Möglichkeit ein Team zu stellen, übernahm die JSG Nord die Gastgeberrolle. Zwar waren nur noch der Gastgeber und unser Team übrig aber das sollte dem Ganzen keinen Abbruch tun. Im Gegenteil, beide Vereine stellten je 4 Teams und so konnte man im Championsleague- Modus, mit 8 Mannschaften auf 4 Plätzen, ein perfektes Kinderfußballturnier bzw Funino spielen.

Beide Vereine hatten diverse Neuanfänger am Start aber nach den ersten Spielen fanden sich alle Kids zurecht und es kam zu vielen (im Grunde alle) munteren Spielen.

Die Ergebnisse spielten dabei keinerlei Rolle aber was immer wieder auf beiden Seiten schön anzusehen war, dass die Kinder immer wieder schöne Erfolgserlebnisse feierten. So gab es bei uns als auch beim Gastgeber nicht nur Debütanen was das erste Turnier anging, nein man entdeckte plötzlich auch das eigene Selbstvertrauen bzw die eigene Stärke und so feierten viele Kinder auch ihre ersten Torerfolge.

Was will man mehr. Im 3 gegen 3 kommt halt jeder Spieler bzw Spielerin in Ballbesitz und damit auch zwangsläufig zu Erfolgserlebnissen. -:)

Das die Kids schnell lernen zeigt schon die Tasache, dass es kein Problem war mit 2 Trainern gleichzeitig 4 U 6 Teams zu coachen. Einmal gespielt klappte es mit den Regeln perfekt. Na ja, zumindest fast -:)

Und das die Kinder in den letzten Wochen auf ganzer Breite einen Sprung gemacht haben, war nicht zu übersehen. Mal das ein oder andere Beispiel: Ein Spieler der vor einigen Monaten in Hedendorf eher noch total zurückhaltend daher kam, avanciert plötzlich zum Torjäger. Oder eine unserer Spielerinnen beginnt noch eher schüchtern, bis man dann auch den ersten Angriff traut und schwupp ins Schwarze trifft. So hatten wir heute viele sehr schöne Szenen zu bewundern, die dann doch immer wieder aufzeigen, wie schön doch Kinderfußball ist.

So ähnlich dürfte es sich wohl auch bei der JSG Nord dargestellt haben.

Apropos JSG Nord. Endlich hatte es heute geklappt das man sich auf einem Turnier trifft. Ein angedachtes Turnier in Assel fiel letztes Jahr dem da vorherrschenden, katastrophalem Wetter zum Opfer. Aber das Turnier werden wir definitiv nachholen.

Beide Vereine oder besser Mannschaften favorisieren den Modus im 3 gegen 3. Das heutige Turnier zeigte einmal mehr auf, dass es die richtige Spielform ist.

Da passt es gut hinein, dass der DFB gerade erst vor kurzem beschlossen hat, dass ab der Saison 2024/25 Kinderfußball im 3 gegen 3 die feste Spielform sein wird. So ist gewiss, dass beide Mannschaften auch als U 8 solche Turniere spielen werden…

Am Ende nochmal vielen Dank an den Gastgeber für das sehr schöne und kurzweilige Turnier.

Stimme zum Turnier:

Trainer: „Es hat wieder mal alles gepasst. Meine Kids hatten allesamt sichtlich Spass und waren am Ende zum Teil richtig ausgepowert. So soll es sein. Und es ist schön anzusehen, wie sie sich die Kinder von Woche zu Woche immer mehr zutrauen. Das ist schon beim Training seit Wochen festszustellen. Und es waren heute auch einige Spieler (innen) nicht dabei, wo das genauso zutrifft. Definitiv bewegt sich die U 6 auf einem spannenden und sehr gutem Weg.-:)“

Für D/A am Start heute :

Team Gelb: Filip, Tayler, Luka D. Team Blau: Tilda, Luca Z., Bela

Team Schwarz: Fina, Oke, Murat Team Grün: Ole S., Luca J., Marten