D/A holt Verteidiger Liam Giwah zurück nach Kehdingen

DROCHTERSEN. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat Innenverteidiger Liam Giwah vom Ligarivalen Holstein Kiel II verpflichtet. Giwah ist bei D/A kein Unbekannter. Der 22-Jährige trug bereits von 2018 bis 2020 das Drochterser Trikot.

Die prominente Verpflichtung gab D/A-Präsident Rigo Gooßen am Freitagabend bekannt. Giwah hat seinen Vertrag in Kiel vorzeitig aufgelöst und bei D/A einen neuen bis Sommer 2023 unterschrieben. „Liam war bei uns schnell zu einer festen Größe geworden und wir haben seinerzeit den Abgang bedauert“, sagt Gooßen. Deshalb sei es selbstverständlich gewesen, dass „wir Liams Bitte auf einen erneuten Wechsel zu uns sofort entsprochen haben“.

Giwah brachte es zuletzt in Kiel nur auf sechs Einsätze. So war er beim 1:1 gegen D/A dabei. „Wir hoffen , dass sich Liam schnell im bewährten Umfeld wieder zu Recht findet“, sagt Gooßen. Er wird bereits am Sonnabend bei D/A ins Training einsteigen und beim Testspiel am Sonntag in Bremerhaven dabei sein.

Wenig Spielanteile in Kiel

„Kiel hat nicht wirklich mit mir geplant“, sagt Liam Giwah. Er bekam wenige Spielanteile. Außerdem warf ihn eine Meniskusverletzung zurück. Jetzt sei er wieder fit, sagt er. Die Zeit in Kiel wolle er aber nicht missen. „Es war sehr lehrreich. Taktisch und technisch habe ich mich weiterentwickelt. Aber auch menschlich. Weit weg von zu Hause war ich auf mich allein gestellt“, sagt Giwah.

Der Abwehrspieler hat in Kiel sein Studium der Betriebswirtschaftslehre abgebrochen und in Hamburg neu angefangen. Jetzt studiert er Audio Engineering, moderne Tontechnik.

(Quelle: Stader Tageblatt; Autor: Daniel Berlin: Foto: Jörg Struwe)