SV Drochtersen/Assel III – FC Oste/Oldendorf 4:0

D/A durfte den ersten Sieg auf heimischer Anlage bejubeln. Der reaktivierte Routinier Sören Behrmann ragte dabei heraus.

D/A-Coach Dierk Kapke: „Das war eine runde Sache und endlich haben wir uns für einen starken Auftritt entsprechend belohnt.“ O/O-Trainer Stefan Draack: „Spätestens mit dem 0:3 nach der Halbzeitpause war der Drops gelutscht und wir haben uns in unser Schicksal ergeben. Umso wichtiger wird jetzt die anstehende Aufgabe bei VSV II, wo wir unbedingt etwas holen müssen.“

Tore: 1:0 (32.) Behrmann, 2:0 (43.) Oest, 3:0 (60.) Berliner, 4:0 (70.) von Borstel.

(Quelle: Stader Tageblatt)