Eintracht Cuxhaven – SV Drochtersen/Assel III 4:1

Als Vorletzter reiste D/A III zum Spitzenreiter und rutschte nach der 1:4-Niederlage jetzt ganz ans Ende der Tabelle. Die Auftakt- und die Endphase war nicht gut bei den Gästen, mittendrin entdeckte Trainer Dierk Kapke trotz des 1:4 etliche positive Elemente: „Das Ergebnis ist deutlich zu hoch ausgefallen, denn wir hatten etliche erfreuliche Passagen, die Mut machen für die Zukunft.“ D/A-Keeper Henrik Licht zeichnete sich durch einen abgewehrten Handelfmeter aus und will mit seinen Vorderleuten nächste Woche im Heimspiel gegen Stinstedt bessere Zeiten einläuten.

Tore: 1:0 (1., FE) Rohwedder, 2:0 (17.) Rohwedder, 2:1 (64.) Zielke, 3:1 (79.) Ujvari, 4:1 (89.) Subasic.

(Quelle: Stader Tageblatt)