SV Drochtersen/Assel III – VSV Hedendorf/Neukloster II 1:3

D/A III bleibt auf eigener Anlage ohne Punkt. Bis zur Pause führten die Platzherren durch einen abgefälschten Schuss von Dominik Zielke noch 1:0, aber in Durchgang zwei musste Trainer Dierk Kapke zugeben: „Wir waren gedanklich einfach nicht auf der Höhe und haben verdient verloren.“ Große Freude natürlich beim zuletzt arg gebeutelten Gast, der eine konzentrierte Leistung ablieferte und völlig zu Recht die Punkte entführte.

Trainer Sandy Wilhelm nach dem ersten Saisonsieg: „Das tat natürlich gut, zumal wir ewig lange nicht mehr gewonnen haben. Die Mannschaft hat voll überzeugt und jetzt gehen wir hoffnungsfroh ins Derby nach Apensen.“ Tore: 1:0 (34.) Zielke, 1:1 (54.) Barke, 1:2, (60.) Krone, 1:3 (88.) Karlowitsch.

(Quelle: Stader Tageblatt)