Verträge bei D/A nicht verlängert

DROCHTERSEN. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel trennt sich von seinen Spielern Justin Heinbockel und Marcus Borgmann. Dass die Verträge der beiden Fußballer nicht verlängert werden, gab Vereinspräsident Rigo Gooßen am Donnerstag bekannt.

„Wir sind dabei, den Kader wieder ein wenig auszudünnen“, sagt Gooßen. Im vergangenen Sommer hatte die SV D/A aufgrund vieler Verletzter zehn neue Spieler nach Kehdingen geholt.

Innenverteidiger Heinbockel spielte in der zurückliegenden Saison zweimal für die Regionalligamannschaft und kam auf 14 Einsätze in der zweiten Mannschaft in der Landesliga. Wie Borgmann verlässt der 20-Jährige D/A nach einem Jahr.

Der 19-jährige Offensivspieler Marcus Borgmann kam aus der Jugend von Holstein Kiel nach Drochtersen. In drei Regionalligaspielen stand er 70 Minuten lang auf dem Platz. Für die zweite Mannschaft erzielte Borgmann in sieben Ligaspielen zwei Tore

Quelle: Stader Tageblatt