Hermandung feiert Comeback bei D/A

DROCHTERSEN. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat sich am Freitagabend in einem Testspiel 1:1-Unentschieden vom Bremer Oberligisten FC Oberneuland getrennt. Till Hermandung spielte zum ersten Mal nach seiner Verletzung wieder mit.

Alexander Shehada brachte D/A nach Vorarbeit von Jan-Ove Edeling in Führung. Zehn Minuten vor Schluss glich Oberneuland aus.

Drochtersen traf auf einen spielstarken Gegner. Das Team von Trainer Lars Uder erarbeitete sich einige Torgelegenheiten. „Das war ein ansehnlicher Test“, sagt Uder. Im Training hatte der Regionalligist zuletzt viel Wert auf die Offensive gelegt.

Nach seiner schweren Kreuzbandverletzung spielte Till Hermandung für D/A 90 Minuten durch. „Es ist alles gut gelaufen“, sagt Hermandung nach seinem Comeback. Ihm fehle nur noch die Spielpraxis. Körperlich sei er bei 100 Prozent. „Taktisch hat sich die Spielidee nicht groß verändert, sodass es mir recht leicht fällt wieder reinzufinden“, sagt Hermandung.

Quelle: Stader Tageblatt