Knapper Erfolg für D/A III

Angesetzt war die Partie in Cuxhaven, aber das Heimrecht wurde getauscht. Die Dritte von D/A verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den FC Eintracht Cuxhaven. Den großen Hurra-Stil ließ die Drochtersen/Assel III vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gastgeber bereits in Front. Lennert Struve markierte in der vierten Minute die Führung.

Dem FC Eintracht Cuxhaven gelang mithilfe der SV Drochtersen/Assel III der Ausgleich, als Lennart von Dollen das Leder in das eigene Tor lenkte (16.).

Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Lewin Krause in der 22. Minute. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der SV mit einer Führung in die Kabine ging.

Mit einem Doppelwechsel wollte der FC Eintracht Cuxhaven frischen Wind in das Spiel bringen. Obwohl der SV Drochtersen/Assel III nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der FC Eintracht Cuxhaven zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1. Dieses Ergebnis brachte D/A III dann über die Zeit und Trainer Dierk Kapke lobte: „Einmal mehr eine starke Partie von uns und der knappe Sieg geht so in Ordnung

Die Saison der SV Drochtersen/Assel III verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, einem Remis und nur fünf Niederlagen klar belegt. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird die Elf von Trainer Dierk Kapke die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen. Drochtersen/Assel III schraubte das Punktekonto zum Ende der Hinrunde auf 28 Zähler in die Höhe und rangiert nun auf Platz vier.

Die drei Tore, sowie weitere Highlights des Spiels kann man sich auf FuPa nochmal anschauen: https://www.fupa.net/tv/match/fc-eintracht-cuxhaven-sv-drochtersenassel-7811374-169758/

Quelle: Fussball.de