DA II: Hohensee verhindert die „Stern“stunde

DROCHTERSEN. In der Fußball-Landesliga hat sich die SV Drochtersen/Assel II mit 1:1 vom TSV Gellersen getrennt. Damit stehen die Kehdinger weiter auf Tabellenplatz vier.

In der ersten Hälfte waren die Hausherren die überlegene Mannschaft und spielten gefällig nach vorne. In den entscheidenden Momenten spielte die Elf von Trainer Lars Jagemann ihre Chancen dann jedoch zu ungenau aus. „Momentan gelingt uns im letzten Drittel der letzte Pass oft nicht“, erklärte der Coach, „außerdem schaffen wir es nicht, in den richtigen Momenten die Tore zu machen.“ Aus diesen Gründen verpasste D/A eine mögliche Pausenführung, torlos ging es in die Kabinen.

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff hatte Paul Meyer die bis dahin beste Möglichkeit des Spiels. Auf Vorlage von Jan-Miklas Steffens fand Meyer freistehend seinen Meister jedoch in TSV-Schlussmann Lars-Ole Johst. In der 55. Minute gelang Michael Stern schließlich die zu diesem Zeitpunkt überfällige Führung. Nach einem langen Ball setzte der Angreifer energisch nach und schloss zum 1:0 ab. Lange Bestand hatte die D/A-Führung jedoch nicht, denn nur sieben Minuten später köpfte Arne Hohensee den 1:1-Endstand. „Die letzten zehn Minuten haben wir hinten geschwommen, sodass das Ergebnis am Ende irgendwo gerecht ist, auch wenn für uns mehr möglich gewesen wäre“, sagte Jagemann, für dessen Elf es am kommenden Wochenende bei Eintracht Lüneburg weitergeht: „Das wird ein Spiel auf Augenhöhe, in dem am Ende die Kleinigkeiten entscheidend sein werden.“ (kön)

Die Statistik

Tore: 1:0 (55.) Stern, 1:1 (62.) Hohensee

D/A II: Quack, Breede, Ribbe, Heinbockel, Hartig, B. Zielke, Hatecke, Schuhmann (76. Baumgartner), Steffens, Stern, Meyer (83. Kötz)

Nächstes Spiel: Eintracht Lüneburg – SV D/A II (So., 3. November, 14 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt

Beide Tore, sowie weitere Highlights könnt Ihr euch auf FuPa nochmal anschauen: https://www.fupa.net/tv/match/sv-drochtersenassel-tsv-gellersen-7812812-167502/