Sehr unterhaltsames Derby zwischen D/A II und A/O

DROCHTERSEN. Das Landesliga-Derby zwischen der zweiten Fußballmannschaft der SV Drochtersen/Assel und der SV Ahlerstedt/Ottendorf hat am Freitagabend beste Unterhaltung geboten. Gastgeber D/A II setzte sich am Ende mit 4:2 durch.

Und fügte A/O so die erste Saisonniederlage bei, nach drei Pokalsiegen und zwei Saisonsiegen.

In der ersten Halbzeit begegneten sich die beiden Mannschaften mit offenem Visier. „Das war eine intensiv geführte erste Halbzeit und das Tempo extrem hoch“, sagte D/A-Trainer Lars Jagemann. A/O ging dann schon in der dritten Minute in Führung. Kai-Cedric Ribbe hatte einen Ballverlust, A/O schaltete schnell um und Stürmer Süleyman-Can Yaman traf zum 0:1 gegen seine Ex-Mannschaft. D/A II antwortete aber nur kurz darauf. Alexander Shehada, aus dem Regionalligakader, verwertete eine Flanke sehenswert zum 1:1. „Mit Shehada hatten wir vorn natürlich einen starken Mann“, sagte Jagemann. Auch die folgenden Tore seien schön herausgespielt gewesen. Michael Stern ließ schon vier Minuten später das 2:1 (12.) folgen. Abermals Shehada erzielte das 3:1 (36.). Darauf antwortete wiederum A/O durch Yaman mit dem 3:2 (39.) unmittelbar. „A/O hatte viele Chancen, zur Pause hätte es auch 4:4 stehen können“, sagte Jagemann, seine Mannschaft wäre an diesem Tag einfach die effektivere gewesen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel kampfbetonter. A/O hatte mehr Ballbesitz. D/A wollte kontern, konnte dies aber nicht wie gewollt umsetzen. In der Schlussphase sorgte der für Shehada eingewechselte Marcus Borgmann, ebenso aus dem Regionalligakader, mit dem 4:2 für den Endstand. „Mit Glück und Geschick haben wir den Sieg über die Zeit bekommen“, sagte Jagemann. A/O-Trainer Malte Bösch lobte ein „verbessertes D/A“ und den starken Shehada. Seine Mannschaft habe sich in der ersten Halbzeit, trotz Führung, den Schneid abkaufen lassen. „Mit dem Ball haben wir es gut gemacht, aber zum Fußball gehört auch Verteidigen.“ (jan)

Die Statistik

Tore: 0:1 (3.) Yaman, 1:1 (8.) Shehada, 2:1 (12.) Stern, 3:1 (36.) Shehada, 3:2 (39.) Yaman (39.), 4:2 (90.) Borgmann

D/A II: Osnowski, Heinbockel, Ribbe, Leidecker, Breede, Shehada (62. Borgmann), Hatecke, Hartig, Stern (86. von Borstel), Steffens, Meyer (81. Baumgartner)

A/O: Trapp, Stange (51. T. Nissen), Waschkau (76. N. Nissen), von Holt, Brunsch, Heins, Niekerken, Peters, Krolikowski, Yaman, Brunkhorst

Nächste Spiele: TB Lüneburg – D/A II (So., 8. September, 15 Uhr); A/O – Westercelle (So., 8. September, 15 Uhr).

Quelle: Stader Tageblatt

Alle Tore, sowie weitere Highlights des Spiels kann man sich hier nochmals anschauen: https://www.fupa.net/tv/match/sv-drochtersenassel-sv-ahlerstedtottendorf-7812876-161178/