U 12 – 3. und 5. Platz bei der Endrunde

Gestern fand in Himmelpforten die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft statt. Unsere U 12 hatte sich dabei gleich mit 2 Teams für die Runde der Top 6 qualifiziert. Das war im Vorfeld allerdings nicht unbedingt zu erwarten, hatte man trotz einer starken Hinrunde, die final mit dem „Herbstmeistertitel“ gekrönt wurde, einige stürmische Momente zu überstehen.

Die Einteilung der beiden Hallenteams hatte für „leichte“ Irritationen geführt. Im Ergebnis gab es noch 2 Wechsel in der Winterpause und so kam nochmal die Diskussion auf, nur ein Team für die Meisterrunde zu melden. Diesen Plan verwarf man allerdings ziemlich schnell, wollten die Jungs sich davon nicht beeindrucken lassen und aufzeigen, dass man mit der richtigen Einstellung am Ende viel bewegen kann. Das sollte sich am Ende dann auch mehr als bewahrheiten.

Auch wenn die Kader eher eng gestrickt waren, sollten beide Teams eine überragende Vorrunde spielen. Sowohl Team A als auch Team B überstanden die Vorrunde mit jeweils 16 Punkten aus 6 Spielen und qualifizierten sich somit souverän für das Finale.

In Himmelpforten musste Team A dann seine einzige Niederlage in der gesamten Hallenrunde einstecken. Im vorletzten Spiel kam es zum großen Finale gegen die JSG A/O/B. Hier hätte man mit einem Sieg sich evtl selbst nochmal die Hallenkrone aufsetzen können.

Am Ende musste man sich mit 0 : 2 geschlagen geben und auch neidlos anerkennen, dass die JSG an diesem Tage ein mehr als verdienter Hallenkreismeister war.

So beendete man hier die Runde mit Platz 3. Team B hatte an diesem Tag oftmals einfach nicht das nötige Quentchen Glück auf seiner Seite und musste sich am Ende mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Aber wirklich störte das die Jungs nicht, die spontan nach Abfiff eine kleine Kabinenpartie veranstalteten.

Die Verantwortlichen des Team, bescheinigten den Jungs auch eine sehr starke Hallensaison, die sich vor allem dadurch auszeichnete, dass beide Mannschaften als geschlossene Einheiten auftraten und sich perfekt zu unterstützen wussten. So konnten auch die Spieler, die aus der 2. Mannschaft in die U 12 I gerückt sind, sich schnell in das ehre ungewohnte Spiel einfügen und maßgeblich zu dem Erfolg beitragen.

So war die Hallenrunde vor allem eines. Eine Frage des Charakters, den unsere beiden Teams mit der Note 1 bestanden haben!!!!

Ohnehin hat sich seit November einiges geändert bei der U 12. Die Mannschaft stellt sich im Bereich Trainerstab komplett neu auf.

Die spielerischen Geschicke leiten am Rand nun Michel Junge und Tom Phillips. Die positiven Impulse, die die Beiden versprühen sind eindeutig im Team zu sehen.

Meine Wenigkeit übt neben dem Torwarttrainer die Rolle des „Managers“ aus.

Nach aus unserer Sicht sehr starken Hallenrunde, schauen wir nun auf die bevorstehende Rückrunde. Wir sind überzeugt auch weiterhin eine gute Rolle zu spielen und die Jungs werden definitiv einen weiteren wichtigen Schritt nach vorne machen.

Natürlich werden wir auch schon die Zukunft im Blick haben und auch schauen wie wir unseren Kader weiter rüsten können für die Zeit ab U 13. Es ist kein Geheimnis, dass die U 12 der SV D/A sich über weitere engagierte Mitspieler freuen würde. Wir bleiben am Ball.