D/A III – Bittere Niederlagen gegen Konkurrenten

FuPa Stade Wintercheck: SV Drochtersen/Assel III

Richtig gut in die Bezirksligasaison startete die SV Drochtersen/Assel III. Vier Siege aus den ersten sechs Begegnungen, das brachte der Kapke-Elf schnelle zwölf Zähler. Dann folgten allerdings sieben Partien ohne Sieg, dabei auch noch bittere Pleiten gegen den SV Bliedersdorf und den TSV Lamstedt. Dadurch rückten die Kehdinger wieder näher an die Abstiegszone heran. Findet D/A III im Frühjahr zu alter Stärke zurück, könnte auch in dieser Saison die Klasse gehalten werden. Hier folgen die Antworten im Wintercheck von Co-Trainer Dennis Kruse im Auftrag des gesamten Trainerteams.

1. Wie sieht/sah eure Winterpause aus? Gibt oder gab es eine richtige Pause?

In der Winterpause konnten die Spieler und das Trainerteam ihre Akkus wieder aufladen. Im Anschluss an das letzte Pflichtspiel 2018 wurden die Spieler mit Aufgaben in die Winterpause verabschiedet. In 2019 wird aber bereits rechtzeitig mit der Vorbereitung begonnen, um die Grundsteine für den frühzeitigen Klassenerhalt zu legen.

2. Ändert sich bei euch etwas auf den Trainer-/Betreuer-/Co-Trainerpositionen?

Das Trainerteam bleibt unverändert.

3. Bleibt der Kader unverändert oder gibt es Zu- oder Abgänge?

Der Kader bleibt unverändert, allerdings kehren mit Andi Junge und Jonas Treuel zwei wichtige Stützen nach ihren langen Verletzungspausen wieder ins Mannschaftstraining zurück, sodass Andi sein erstes Spiel nach der Verletzung gegen Stinstedt bestreiten wird. Im Hinspiel verletzte sich Andi so schwer, dass er vier Monate zum Zuschauen verdammt war.

4. Seid ihr mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden? Was kann/muss besser werden?

Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann man insoweit zufrieden sein, dass man zum aktuellen Zeitpunkt da steht, wo man am Ende der Saison auch stehen möchte, auf einem Nichtabstiegsplatz. Man konnte gegen Teams von oben Punkte gewinnen, mit denen man nicht unbedingt rechnete, verlor allerdings alle drei Spiele gegen die Aufsteiger. Wir müssen unsere Torausbeute verbessern und hinten noch sicherer stehen. Sollte uns das gelingen, werden wir den Klassenerhalt rechtzeitig schaffen.

5. Welches Team in eurer Klasse hat bislang positiv überrascht, von wem habt ihr mehr erwartet?

Vorne spielen die Mannschaften, mit denen man vor der Saison gerechnet hat. Groden hatte man vor der Saison auch als Geheimfavoriten auf dem Zettel, allerdings konnten sie die Erwartungen bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfüllen.

6. Was haltet ihr vom Videobeweis im Profifußball?

Solange der Videobeweis nicht überall gleichermaßen eingesetzt wird, hat dieser keine Zukunft! Außerdem sind Fehler im Fußball menschlich und man sollte aufpassen, dass der Fußball nicht zu technisch wird.

Quelle: FuPa Lüneburg