Andrijanic gegen Werder wieder dabei

DROCHTERSEN. Das für die Fußball-Regionalliga zuständige Sportgericht hat den Drochterser Fußballer Marcel Andrijanic für zwei Spieltage, längstens aber bis zum 31. Dezember 2018 gesperrt.

Andrijanic hatte im Spiel gegen den 1. FC Germania Egestorf/Langreder den Schiedsrichter angerempelt und die Rote Karte gesehen. Das Sportgericht wertete den Rempler als grobe Unsportlichkeit. Weil Andrijanic bereits am Freitag während des Spiels gegen Rehden auf der Tribüne saß und D/A sich nach dem 2:1-Sieg in die Winterpause verabschiedete, darf der Spielmacher nach der Pause wieder eingreifen. D/A tritt am 23. Februar 2019 bei der zweiten Mannschaft des SV Werder Bremen an.

Quelle: Stader Tageblatt