D/A muss auf seinen Kapitän verzichten

DROCHTERSEN. Zwei Mannschaften mit beeindruckender Bilanz treffen in der Fußball-Regionalliga Nord am Sonntag um 14 Uhr aufeinander. Die SV Drochtersen/Assel, holte zuletzt 13 Punkte in fünf Spielen, trifft auswärts auf Germania Egestorf/Langreder.

Der Gastgeber wiederum fuhr zuletzt vier Siege in Folge ein und in der Tabelle ins Mittelfeld kletterte.

„Das wird nicht einfach, aber lösbar“, sagt D/A-Trainer Lars Uder. Der Drochterser Coach rechnet mit einer sehr kompakt stehenden Defensive und warnt seine Spieler vor dem schnellen Egestorfer Umkehrspiel. Egestorf gewann zuletzt etwas glücklich, sei aber gegen die Mitkonkurrenz im Abstiegskampf sehr mutig aufgetreten, sagt Lars Uder.

D/A muss am Sonntag im Stadion an der Ammerke in Barsinghausen auf seinen Gelb-gesperrten Kapitän Sören Behrmann in der Innenverteidigung verzichten. Offensivspieler Jan-Ove Edeling fällt mit einer Magen-Darmerkrankung aus. Nico Mau hat sich nach seiner Muskelverletzung wieder in den Kader gespielt. Stürmer Jasper Gooßen hat seine Zerrung im Oberschenkel überstanden. Die SV Drochtersen/Assel peilt den dritten Sieg in Serie an.

Quelle: Stader Tageblatt