D/A II feiert wichtigen Erfolg

LUENEBURG. Nach zuvor vier sieglosen Spielen durfte die SV Drochtersen/Assel II in der Fußball-Landesliga Lüneburg einen Dreier feiern. Im Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Treubund Lüneburg gelang den Kehdingern ein 3:1-Erfolg.

In der Anfangsphase legten die Hausherren los wie die Feuerwehr und erspielten sich Chance um Chance, scheiterten jedoch mehrfach am glänzend aufgelegten D/A-Schlussmann Tobias Dreyer „Er hat das an diesem Tag überragend gemacht“, lobte D/A-Coach Hannes Schulz. Zwar musste sich Dreyer in der elften Minute geschlagen geben, Angreifer Paul Meyer glich jedoch nur drei Minuten später aus. „Danach haben wir uns von Minute zu Minute gesteigert. Unsere Defensive hat sich in alles reingeworfen, die Jungs vorne haben richtig Meter gemacht und die Bälle festgemacht. Besonders in der zweiten Halbzeit war es eine geschlossene Mannschaftsleistung“, sagte Schulz. Nach einer Stunde drehte Jacob Kötz mit seinem zweiten Saisontor die Partie.

Schulz sprach von einem „megawichtigen Sieg, der den Jungs hoffentlich Selbstvertrauen gibt.“ (kön)

Die Statistik

Tore: 1:0 (11.) Maaß, 1:1 (14.) Meyer, 1:2 (59.) Kötz, 1:3 (88.) Meyer

D/A II: Dreyer, Patjens, Breede, Lünstedt, Gröne (88. Ribbe), D. Zielke (79. Moje), Baumgartner, Kötz, Junge, Berliner (70. Dohse), Meyer

Nächstes Spiel: D/A II – TSV Winsen/Luhe (Fr., 9. November, 20 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt