D/A II vergibt zu viele Chancen und verliert 0:2

DROCHTERSEN. Zum Auftakt des elften Spieltags der Fußball-Landesliga Lüneburg war die SV Drochtersen/Assel II zuhause dem TV Meckelfeld mit 0:2 unterlegen. Die Kehdinger ließen zu viele Chancen liegen, um ihr Heimspiel erfolgreich zu gestalten.
„Wir hätten wahrscheinlich noch mal 90 Minuten spielen können, ohne dass es mit einem Tor geklappt hätte“, sagte D/A-Coach Hannes Schulz. Bereits im ersten Durchgang ließen die Hausherren einige Möglichkeiten ungenutzt, sodass es torlos in die Kabinen ging. „In der zweiten Halbzeit wollten wir dann höher pressen“, erklärte Schulz. Stattdessen waren es jedoch die Gäste aus Meckelfeld, die kurz nach der Pause mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern zur Führung trafen. Zwar agierte D/A in der Folge engagiert, das Manko blieb aber auch nach dem Seitenwechsel die Chancenverwertung. Ein Gäste-Konter kurz vor Schluss sorgte schließlich für den Endstand. „Wir hatten uns schon vorgenommen, mit drei Punkten gegen einen direkten Konkurrenten ins Wochenende zu gehen“, haderte Schulz.

Gegen A/O ein besonderes Spiel

Bereits am kommenden Freitag steht für D/A II das nächste Abendspiel an, Gegner ist auswärts die SV Ahlerstedt/Ottendorf. Mit Marcel Brunsch, Jannis Trapp und Süleyman-Can Yaman waren gleich drei A/O-Akteure bis zur Vorsaison in Kehdingen aktiv. „Allein deshalb wird es ein besonderes Spiel. Jetzt gilt es, die Mannschaft so gut wie möglich auf dieses Derby einzustellen“, so Schulz abschließend. (kön)

Die Statistik

Tore: 0:1 (49.) Fricke, 0:2 (89.) Crabbe

D/A II: Quack, Schulz (77. Kötz), Patjens, Lünstedt, Breede, Gröne, Hatecke, Junge, Baumgartner, Meyer, von Borstel

Nächstes Spiel: SV Ahlerstedt/Ottendorf – SV D/A II (Fr., 26. Oktober, 20 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt