Erster Saisonsieg für D/A IV

DROCHTERSEN. Das 3:0 bedeutet gleichzeitig die erste Niederlage für den TuS Harsefeld II.

Jetzt hat es auch den Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga vom TuS Harsefeld II erwischt: Ausgerechnet bei der fehlgestarteten vierten Mannschaft der SV Drochtersen/Assel verlor die bis ausschließlich siegreiche Mannschaft von Trainer Marcel Jacobi mit 0:3.

In der Endphase der ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte Fabian Umland die Gastgeber nach einer Ecke von Jonas Jondral mit einem fulminanten und platzierten Kopfball mit 1:0 in Führung (42.). D/A-Trainer Björn Apmann hatte schon vor der Partie ein gutes Gefühl. „Wir haben gut trainiert und die eine oder andere Umstellung vorgenommen. Wir haben allerdings auch relativ einfach gespielt und das Glück mit vielen langen Diagonalbällen erzwungen. Ferner hatten wir in diesem engen und sehr nickligen Spiel auch das Quäntchen Glück. Ich bin froh über den ersten Saisonsieg und stolz auf die Mannschaft, die für den Sieg leidenschaftlich gearbeitet hat. Wir haben wollten etwas mehr als der TuS, daher ist der Sieg verdient“, sagte D/A-Trainer Björn Apmann. In der Schlussphase schraubten Till-Moritz Dohse – „Leihspieler“ aus der Landesliga-Mannschaft – und Maximilian-Olivier Junge das Ergebnis noch auf 3:0. Tore: 1:0 (42.) Umland, 2:0 (84.) Dohse, 3:0 (85.) M.-O. Junge. (ml)

Quelle: Stader Tageblatt