D/A II erwischt gebrauchten Tag

ROTENBURG. Zum Auftakt des zweiten Spieltags der Fußball-Landesliga Lüneburg musste sich die SV Drochtersen/Assel II am Freitagabend auswärts dem Rotenburger SV deutlich mit 6:0 geschlagen geben. Schon nach einer halben Stunde hatten die Hausherren eine 3:0-Führung herausgeschossen.

„Wenn zehn von elf Spielern nicht ihre Normalform erreichen und die Grundtugenden des Fußballs vernachlässigen, dann wird es gegen jeden Gegner schwer“, haderte D/A-Coach Hannes Schulz. Lediglich Jonas Hammermeister habe sich vollends gegen die Niederlage gewehrt. Schon nach zehn Minuten konnten die Gastgeber die Führung erzielen. Schulz: „Da gingen bereits die Köpfe runter.“ Nur weitere zehn Minuten später lenkte D/A-Torhüter Julian Quack eine Ecke ins eigene Tor, im Anschluss gelang es den Kehdingern zu keiner Zeit, Zugriff aufs Spiel zu bekommen und ideenreich zu agieren. Ganz anders die Rotenburger, die mit gnadenloser Effizienz zu überzeugen wussten und die Führung bis zum Schlusspfiff ausbauten.

Zu allem Überfluss musste D/A-Kapitän Niko Junge den Platz nur 20 Minuten nach seiner Einwechslung nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder verlassen. „Eine Vorsichtsmaßnahme, Niko hat wieder etwas gespürt, deshalb habe ich ihn lieber herausgenommen“, sagte Schulz, der abschließend Fazit zog: „Das ist eine Erfahrung, die unsere junge Mannschaft mitnimmt. Nächste Woche geht es gegen Gellersen wieder bei Null los, da müssen wir dann alles raushauen.“
Die Statistik

Tore: 1:0 (10.) Muniz, 2:0 (21. ET Quack), 3:0 (33.) Karpus, 4:0 (58.) Niestädt, 5:0 (71.) Muniz, 6:0 (89.) Müller.

D/A II: Quack, Edeling, Hammermeister, Giwah, Hadaschik, B. Zielke, Breede, Hatecke, Berliner (46. A. Zielke), Pini (46. Junge (66. Gröne)), Meyer.

Nächstes Spiel: TSV Gellersen – D/A II (So., 26. August, 14 Uhr)

Alle Tore sowie weitere Highligths des Spiels könnt Ihr euch HIER nochmal anschauen.

Quelle: Stader Tageblatt