Philipp Kühn geht zum VfL Osnabrück

DROCHTERSEN. Philipp Kühn, Torhüter des Fußball-Regionalligisten SV Drochtersen/Assel während der vergangenen Saison, hat einen Ein-Jahres-Vertrag beim Drittligisten VfL Osnabrück unterschrieben. Kühn und Osnabrück? Da war doch was.

Der 25-Jährige, der sich im Profifußball beweisen will, sieht den VfL als „spannende Herausforderung“ und möchte den Konkurrenzkampf annehmen. Die Osnabrücker haben Kühn in besonderer Erinnerung: Im Halbfinale des Niedersachsenpokals hielt er drei Elfmeter und war entscheidend beteiligt am Ausscheiden des Favoriten und am späteren Pokalerfolg von D/A. Kühn geht zum VfL Osnabrück mit der Erfahrung von 119 Regionalligaspielen sowie 17 Drittligaspielen und einem Zweitligaeinsatz.

Quelle: Stader Tageblatt