Niedersachsenpokal-Auslosung steigt am Montag

Am Montagabend um 18.00 Uhr werden die ersten Runden im Niedersachsenpokal ausgelost. Dabei steht vor allem der neue Modus im Vordergrund, von dem die klassentieferen Mannschaften profitieren.

Mit dem SV Drochtersen/Assel und dem SSV Jeddeloh II setzten sich in der Spielzeit 2017/2018 zwei Regionalligisten im Niedersachsenpokal durch. Das Endspiel gewann D/A mit 5:1. Dieses war jedoch nicht von allzu hoher Bedeutung, da der Landesverband Niedersachsen gleich zwei DFB-Pokal-Teilnehmer stellt. Doch der NFV hat sich zu einer Modusänderung entschlossen, die vor allem den Oberligisten gefallen dürfte. So wird der Wettbewerb zur neuen Saison in zwei Gruppen ausgetragen. In jeder Gruppe erreicht nur der Sieger den DFB-Pokal.

Im Amateurbereich befinden sich dabei die 15 Oberligisten. Lediglich Eintracht Braunschweig II darf als Reserve nicht an den Start gehen. Dazu stoßen die vier Bezirkspokalsieger dazu. Aus dem FuPa Lüneburg Gebiet sind mit dem Heeslinger SC, dem TB Uphusen und dem FC Hagen/Uthlede drei Fünftligisten vertreten. Den Bezirkspokal Lüneburg gewann mit dem TV Jahn Schneverdingen ein Bezirksligist, der auf ein attraktiven Gegner hoffen darf.

In der Qualifikationsrunde wird es 13 Freilose und nur drei Begegnungen geben. Sie wird am 29.Juli ausgetragen. Eine Woche später sollen die Achtelfinalbegegnungen stattfinden.

Im anderen Bereich sind die Drittligisten und die Regionalligisten zuhause. Mit Eintracht Braunschweig, dem SV Meppen und dem VfL Osnabrück streiten also gleich drei Drittligisten um einen DFB-Pokal-Startplatz. Des Weiteren versuchen neun Vertreter aus der Regionalliga Nord den Favoriten ein Bein zu stellen. Aus dem FuPa Lüneburg Gebiet sind dies der SV Drochtersen/Assel und der Lüneburger SK Hansa. Für D/A dürfte es  enorm schwer werden seinen Titel zu verteidigen.

Auch in der stärker besetzten Gruppe wird es zunächst eine Qualifikationsrunde geben, die für Mittwoch, den 8.August angesetzt ist. Sie enthält vier Begegnungen. Vier Mannschaften erhalten ein Freilos, ehe am 3.Oktober das Viertelfinale folgen soll.

Quelle: FuPa.net