D/A-Zweite punktet in Lüneburg

LÜNEBURG. Ein ganz wichtiger 2:1-Erfolg für die SV Drochtersen/Assel II beim SV Eintracht Lüneburg: So kann D/A zumindest etwas entspannter auf die Nachholspiele der Konkurrenz im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga Lüneburg schauen.

Die Eintracht zeigte eine gute Vorstellung und D/A-Keeper Jannis Trapp verhinderte mit einer Parade nach einem zweifelhaften Handelfmeter das 0:2. Stattdessen kam Drochtersen mit breiter Brust aus der Kabine und drehte den Spielstand in nur wenigen Minuten. In der Schlussphase gelang es den Gästen, den letzten Bemühungen der Lüneburger standzuhalten. „Wir haben mehr investiert und deswegen verdient gewonnen“, sagte Coach Hannes Schulz.

Die Statistik

Tore: 1:0 (18.) Borges, 1:1 (51., ET) Sönmez, 1:2 (52.) Elfers

D/A: Trapp – Berner, Brunsch, Elfers (81. Lünstedt), M. Junge, B. Zielke, Ribbe, Kötz (85. A. Zielke), Hammermeister, Winkelmann, Meyer (60. Pye)

Nächste Spiel: TuS Harsefeld – SV D/A II (Sa., 26. Mai, 16 Uhr)

Quelle: Stader Tageblatt