D/A: Alles rund um das Niedersachsenpokal-Finale

DROCHTERSEN. Das Endspiel zwischen den Regionalligisten SV Drochtersen/Assel und SSV Jeddeloh um den Fußball-Niedersachsenpokal ist eingebettet in den „Finaltag der Amateure“ am Pfingstmontag, 21. Mai. Die ARD überträgt in drei Konferenzschaltungen.Die ARD berichtet von allen Pokalendspiele der 21 DFB-Landesverbände live. Das Spiel in Drochtersen beginnt um 12.30 Uhr. Durch die Fernsehübertragung ist das auch ein Imagegewinn für D/A“, sagt Trainer Enrico Maaßen.

Wie groß war die Resonanz am Finaltag der Amateure im vergangenen Jahr? In der vergangenen Saison waren 20 Landespokalendspiele am Finaltag der Amateure ausgetragen worden, bei der Premiere im Jahr 2016 waren es 17 gewesen. In diesem Jahr sind 21 Landesverbände dabei. In der Spitze schalteten in der Vorsaison bis zu 2,27 Millionen Zuschauer bei der Livekonferenz der ARD ein, der Marktanteil stieg auf bis zu 13,1 Prozent. Fast 100 000 Besucher verfolgten die Endspiele in den Stadien.

Welchen Aufwand betreibt die ARD in diesem Jahr? Die ARD sendet bis zu acht Stunden. Insgesamt sind 80 Kameras im Einsatz, in Drochtersen sind es drei. 40 TV-Mitarbeiter arbeiten im Kehdinger Stadion. Unter den Kommentatoren der Spiele sind so namhafte Leute wie Tom Bartels und Steffen Simon. Simon ist auch Koordinator des Tages. Er sagt im „NFV-Journal“: „Der Aufwand am Finaltag reicht für uns an die Dimensionen eines Tages bei den Olympischen Spielen heran.“

Rigo Gooßen rechnet mit mehr als 2000 Menschen

Wie viele Zuschauer werden im Kehdinger Stadion erwartet? D/A-Präsident Rigo Gooßen rechnet mit mehr als 2000 Menschen. 500 Karten hat die SV D/A der Konkurrenz des SSV Jeddeloh überlassen. Die Sitzplätze sind bereits ausverkauft. Es gibt noch VIP-Tickets und Stehplatzkarten.

Wo gibt es Karten? In den Vorverkaufsstellen Freudenthal und der Postladen (Drochtersen) sowie in der Stadtschänke in Stade gibt es Tickets. Im Vorverkauf kosten Stehplatzkarten zwischen fünf und zehn Euro. An der Tageskasse kosten sie sieben bis zwölf Euro.

Wie viele Helfer sind am Start? 30 Ordner und 30 Helfer werden für den reibungslosen Ablauf sorgen. D/A betreibt damit einen ähnlichen Aufwand wie beim Halbfinale gegen den Drittligisten VfL Osnabrück.

Was plant D/A als Rahmenprogramm? In der Pause singen „Klaus & Klaus“ zwei Lieder. Die Schlagersänger gelten als Fans von Jeddeloh. Einst waren sie Oldenburg-Anhänger. Vom VfB sind bekanntlich viele Spieler nach Jeddeloh gewechselt. Die Siegerehrung nach dem Abpfiff wird der Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, Günter Distelrath, vornehmen.

Quelle: Stader Tageblatt