Viel Rotation im D/A-Kader für Wolfsburg

DROCHTERSEN. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel trifft am heutigen Mittwoch bereits um 14 Uhr auswärts in einem Nachholspiel auf den VfL Wolfsburg II.

D/A-Trainer Enrico Maaßen wird seine Mannschaft gegen den aktuellen Tabellenzweiten auf mehreren Positionen umstellen. Die Belastung aus den Englischen Wochen und berufliche Gründe zwingen ihn dazu. Innenverteidiger Laurens Rogowski fehlt gegen Wolfsburg berufsbedingt, Außenverteidiger Meikel Klee und Mittelfeldspieler Marius Winkelmann sollen eine Pause bekommen. Maaßen: „Vielleicht bringen wir fünf, sechs frische Spieler. So hat jeder einmal die Gelegenheit, sich zu zeigen.“

Weil der lange unangefochtene Tabellenführer Hamburger SV II zuletzt schwächelte, kann der VfL Wolfsburg noch ins Rennen um die Meisterschaft und den Aufstieg in die dritte Liga eingreifen. Die letzte Niederlage der Wolfsburger datiert auf den 12. November (0:2 gegen Eintracht Norderstedt). In den vergangenen zehn Spielen holte die Bundesliga-Reserve 24 Punkte. Gemeinsam mit Weiche Flensburg kann der VfL den HSV von der Tabellenspitze ablösen.

Quelle: Stader Tageblatt