Ein hartes Stück Arbeit für D/A

Da das Gastspiel in Hildesheim aufgrund der Wetterbedingungen abgesagt wurde, gastierte der Regionalligist SV Drochtersen/Assel am Samstag bei Werder Bremen III. Auf dem Kunstrasenplatz am Weserstadion tat sich D/A nach perfektem Start lange schwer gegen mutig agierende Werderaner. Dennoch reichte es zu einem verdienten Sieg.
Selbstverständlich ging der Regionalligist aus dem Landkreis Stade klar favorisiert in das Freundschaftsspiel gegen die U21 von Werder Bremen. Dies wurde in der ersten Viertelstunde auch deutlich. Bereits nach vier Minuten war Neumann nach einem Freistoß zur Stelle und traf zum 0:1. Wenig später war es Nico Mau, der seinen Vertrage rst am Freitag verlängert hatte, der nach einer Flanke zum 0:2 einnetzte (13.). Nach der verschlafenen Anfangsphase wurde der SVW stärker. Die bekannte Spielstärke aus der Bremen-Liga konnte man auch gegen den Regionalligisten aus Feld bringen. So war das 1:2 durch Confourti durchaus verdient (42.). Doch nur zwei Minuten später gab es Strafstoß für D/A. Eine Chance, die sich Nico Mau nicht entgehen ließ und somit zum 1:3 Halbzeitstand verwandelte. Nach Wiederanpfiff war Werder von Beginn an hellwach. Mc-Mensah-Quarshie verkürzte in der 49.Minute auf 2:3. Anschließend verlief die Partie ausgeglichen. Die Bremer hatten durchaus Chancen zum Ausgleich, ehe Winkelmann nach 68 Minuten mit dem 2:4 für die Entscheidung sorgte. Danach war die Luft bei den Werderanern raus und es blieb beim 2:4.

Ein sehr ansprechender Auftritt der Bremer U21, die daran in der Bremen-Liga anknüpfen sollte. D/A ist am Samstag im Liga-Alltag eim Spitzenreiter Hamburger SV II zu Gast.

Quelle: FuPa.net