Regionalliga: D/A verliert bei Weiche Flensburg

FLENSBURG. Die Regionalliga-Fußballer der SV Drochtersen/Assel haben am Sonnabendnachmittag mit 0:1 (0:0) bei Weiche Flensburg verloren. Der Gegentreffer fiel in der 73. Spielminute.

D/A-Trainer Enrico Maaßen sprach nach dem Spiel von einer unglücklichen Niederlage: „Alles hat auf ein 0:0 hingedeutet. Am Ende des Tages müssen wir uns aber wieder über ein Standard-Gegentor ärgern.“ Der Flensburger Patrick Thomsen erzielte den Treffer des Tages in der 73. Spielminute. D/A hatte die besseren Chancen.

Die Kehdinger standen von Beginn an kompakt. Davor hatte Flensburgs Trainer Daniel Jurgeleit gewarnt und gesagt: „Da müssen wir uns was einfallen lassen.“ Nach zwölf Minuten war es seine Mannschaft, die sich die erste Großchance vor mehr als 500 Zuschauern im Manfred-Werner-Stadion erarbeitete. Flensburg steht aktuell auf Platz drei und pflegt in den Augen von D/A-Trainer Enrico Maaßen den taktisch variabelsten Fußball der Regionalliga Nord.

Erste D/A-Chancen vor der Pause

Die Drochterser, die in Flensburg auf Florian Nagel und Matti Grahle verzichten mussten, taten sich nach vorne hin schwer. Erst kurz vor der Pause hatte D/A zwei gute Chancen: Zuerst schoss Angreifer Alexander Neumann nach einem Eckball über das Tor (41.), zwei Minuten später schoss Jasper Gooßen nach einem Konter über Meikel Klee und Oliver Ioannou knapp am Flensburger Tor vorbei.

Ohne Treffer ging es in die Pause. D/A-Keeper Philipp Kühn hatte das Feld bereits in der 32. Minute mit einem Pferdekuss am Oberschenkel verlassen müssen, für ihn kam Jannis Trapp ins Spiel. Und der musste in der 73. Minute das 0:1 durch Patrick Thomsen hinnehmen. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld verschätzte sich Trapp beim Herauskommen, Thomsen konnte einschieben.

Maaßen wechselt Offensivkräfte ein

In der Schlussphase brachte D/A-Trainer Maaßen die Offensivkräfte Marcel Andrijanic (für Sven Sören Zöpfgen) und Erdogan Pini (für Oliver Ioannou) ins Spiel. Doch auch sie konnten die vierte Saisonniederlage nicht verhindern. In einer Woche hat die SV Drochtersen/Assel den FC Eintracht Norderstedt zu Gast im Kehdinger Stadion. Anpfiff am Sonnabend, 4. November, ist um 17 Uhr.