U 11 bestreitet Vorspiel beim Spitzenspiel gegen HSV Talentteam

Am kommenden Freitag steigt im Kehdinger Stadion ein echtes Spitzenspiel. Dann ist mit der U 21 oder auch dem Hamburger SV II der aktuelle Spitzenreiter der Regionalliga Nord zu Gast. Beide Teams sind noch ungeschlagen, so das man eine interessante Begegnung erwarten darf.

Vorweg findet auch wieder ein Vorspiel um 18:00 Uhr vor der Haupttribüne statt. Diesmal empfängt die U 11 der SV Drochtersen/ Assel das Regionale Talentteam Süd des Hamburger SV.

Elias (im Tor) und Leland freuen sich auf das Spiel am Freitag.

Der HSV unterhält u.a. im Jahrgang 2007 mehrere solcher Kinderperspektivteams. Da die Wege nach Norderstedt zu weit wären, gibt es u.a. dieses Team, deren Spieler entsprechend aus dem südlichen Raum Hamburgs kommen. Seit 2016 trainiert man regelmäßig alle paar Wochen in Immenbeck. Zuvor hatte man sich hierfür auf dem Sportplatz des FC Süderelbe eingefunden.

Für 2 Spieler dürfte dieses Match ein ganz besonderes sein. Leland und Elias gehören seit über 2 Jahren dem Kader an. Hat man schon diverse Spiele und Turniere gemeinsam bestritten, tritt man nun gegen seine Kameraden an. Motivieren dürfte man daher unsere beiden Kicker wohl nicht mehr, brennen diese sicherlich schon.

Allerdings werden ihnen in Sachen Motivation die anderen 9 D/A Kicker kaum nachstehen. Und verstecken wird sich auch keiner müssen. Die U 11 ist in den vergangenen Jahren schon häufig auf starke Teams in diversen Spielen und Turnieren getroffen und will natürlich vor heimischer Kulisse ein gutes Spiel abliefern.

Dabei hofft man natürlich schon auf reichlich Zuschauer, wenn um 18:00 Uhr diese Partie angepfiffen wird.

Danach werden die beiden Mannschaften natürlich in alter Tradition mit den beiden Herrenteams als Eskort-Kinder einlaufen.

Am darauffolgenden Samstag geht es für die Jungs dann gleich weiter mit dem nächsten Highlight. Dann erwartet man um 16:00 Uhr die JSG A/O/B in Drochtersen zum Punktspiel.

Das komplette Team für Freitag.

Nun heißt es aber erstmal am Freitag die Jungs anzufeuern und hoffentlich danach ein erfolgreiches Spiel der 1. Herren zu feiern.