D/A schlägt Teutonia im Test mit 5:0

ASSEL. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel hat am Mittwoch ein Testspiel gegen den Hamburger Oberliga-Aufsteiger Teutonia 05 mit 5:0 gewonnen. Ein Drochterser zog sich eine Verletzung zu.

Der Drochterser Mittelfeldspieler Marius Winkelmann verletzte sich in dieser Partie am Schienbein (Fleischwunde) und wird einige Tage ausfallen. Im Trainingslager in Dänemark, das am Freitag startet, ist Winkelmann dennoch dabei.

Die Tore für die Kehdinger erzielten Neuzugang Erdogan Pini (2), Jasper Gooßen (2) und Nico Mau. „Teutonia war ein richtig guter Gegner. Das ist ein ambitionierter Aufsteiger, der unter den besten sechs Mannschaften landen könnte“, sagt D/A-Trainer Enrico Maaßen. Vor allem die Härte habe ihm in der ersten Halbzeit gefallen.

D/A führte zur Pause 1:0. Am Ende habe D/A kräftemäßig in einer anderen Liga gespielt. Wichtig war dem Trainer, dass seine Mannschaft in den Testspielen gegen Teutonia und am Dienstag gegen den Kreisligisten SG Lühe keinen einzigen Torschuss zugelassen habe. D/A stand defensiv sehr kompakt.

Newsblog

Das TAGEBLATT berichtet am Sonnabend in einem Newsblog über das Trainingslager in Dänemark.

 

(Quelle: Stader Tageblatt)