D/A verliert und wird Neunter

FLENSBURG. Der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel beendet die zweite Saison in der vierten Liga auf Rang neun. Am Sonntag verlor das Team von Trainer Enrico Maaßen beim Tabellenzweiten ETSV Weiche Flensburg vor 450 Zuschauern mit  0:1.

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. D/A ließ wenig zu und hatte selbst durch Jasper Gooßen eine gute Torchance. Nach dem Seitenwechsel erzielte Flensburgs Tim Wulff nach einer Ecke in der 50. Minute die 1:0-Führung.

Drochtersen musste in der Offensive auf Florian Nagel verzichten. Auch Außenverteidiger Meikel Klee war nicht im Kader. Maaßen brachte erneut Dimitri Fiks von Anfang an und gab mit Marcel Brunsch ab der 60. Minute einem Perspektivspieler Spielanteile. Fiks agierte auf der Klee-Position, Brunsch offensiv.

Eine Viertelstunde vor Schluss verpassten Matti Grahle und Jasper Gooßen eine Hereingabe von Marcel Brunsch. D/A spielte in der zweiten Hälfte druckvoller. In der 80. Minute setzte Drochtersen auf noch mehr Offensivkraft. Finn-Patrick Gierke kam für Fiks. Zählbares sprang nicht mehr heraus. Allerdings forderten die Drochterser in der Schlussphase nach einem vermeintlichen Foul an Nikola Serra vehement Elfmeter. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm.

Das Spiel in Flensburg wurde mit einer halben Stunde Verspätung angepfiffen. Die Drochterser standen auf dem Weg zum Tabellenzweiten im Stau.

Quelle: Stader Tageblatt