D/A-Spiel bei St. Pauli fällt aus

DROCHTERSEN. Das Fußball-Regionalligaspiel der SV Drochtersen/Assel beim FC St. Pauli II am Sonnabend fällt aus. Das Stadion Hoheluft ist wegen der Platzbedingungen gesperrt, teilte der FC St. Pauli am Donnerstag mit. Trainer Maaßen kann gut damit leben.

D/A-Trainer Enrico Maaßen kommt die Spielabsage gar nicht so ungelegen. In der vergangenen Trainingswoche schlug bei den Kehdingern die Grippewelle ein. Täglich kamen die Absagen der Spieler. Maaßen hätten am Sonnabend nur 13 gesunde Spieler zur Verfügung gestanden. Jetzt kann auch Stürmer Alexander Neumann in Ruhe seinen Bänderanriss im Sprunggelenk auskurieren. Neumann soll nächste Woche wieder trainieren.

Um mit den verbliebenen Spielern im Rhythmus zu bleiben, will Maaßen für das Wochenende einen Testspielgegner organisieren. Eine Option ist Regionalliga-Konkurrent Rehden. Der Auftakt nach der Winterpause verlief für D/A durchwachsen. Am Wochenende kam die Mannschaft über ein 1:1 gegen Egestorf/Langreder nicht hinaus. Maaßen hatte kurz nach dem Abpfiff erklärt, dass sich an der Spielweise seiner Mannschaft „alles“ ändern müsse. Die nächsten Wochen haben es in sich. Die nächsten Gegner heißen Lübeck, Havelse, VfL Wolfsburg und Meppen.

Auch das Spiel von Eintracht Braunschweig II gegen den VfB Oldenburg am Freitag fällt aus.

(Quelle: Stader Tageblatt)