2. Platz beim Cup im Alten Land

Am vergangenen Sonntag war unsere U 10 I beim Hallencup der JSG Altes Land zu Gast. Stephan und Bianca hatten mit ihrer Crew wieder mal ein top organisiertes Turnier auf die Beine gestellt.

Die Kids durften sich auf komplette Rundumbande, dazu auf große Tore freuen. Auch das ein Verdienst der Organisatoren, die dieses mit viel handwerkliches Geschick und vor allem Herzblut möglich gemacht hatten.

Unsere U 10 I hatte alle Mann an Bord und kam im ersten Spiel gegen JSG Altes Land III auch standesgemäß im Turnier an. Mit einem klaren 7 : 0 setzte man sich hier deutlich durch.

Im 2. Spiel hätte man dann vorzeitig das Halbfinale buchen können. Gegen den TSV Wiepenkathen ging man dann auch in Führung aber danach wurde man zu keinem Zeitpunkt seiner Favoritenrolle gerecht. Die spielerischen Mittel wurden außer Kraft gesetzt, zu sehr ins Einzelspiel verfallen, so dass der TSV nicht nur leicht verteidigen konnte. Die Quittung folgte dann per 1 : 1.

Bei dem Ergebnis blieb es dann auch.

Im letzten Vorrundenspiel ging es dann gegen VfL Güldenstern Stade. Hier ist die Einsatzbereitschaft eine deutlich andere. Beide Teams mit Chancen setzt sich D/A am Ende, aufgrund der höheren Spielanteile, nicht unverdient durch.

Ein Eigentor führt zum 1 : 0 für D/A. Allerdings stark daran beteiligt Matthis, der dieses Tor durch energisches Nachsetzen provoziert.

Mit 9 : 1 Toren und 7 Punkten erreicht man am Ende das Halbfinale.

Hier trifft man auf den VSV Hedendorf/ Neukloster, die in der Vorrunde u.a. den späteren Turniersieger schlagen konnten. Der Hinweis, dem Gegner gleich von Beginn an entsprechend zu begegnen, wird eindrucksvoll ignoriert. Der VSV ist klar das agilere Team, mit deutlich mehr Biss und vergibt gleich mehrfach die Führung.

Ein sehr starker Keeper Elias, der u.a. eine Geschoß gerade noch aus dem Winkel holen kann, halten die 0 fest!

Aber statt eines verdienten 0 : 2 kommt es anders. Die beiden Kapitäne gehen mit gutem Beispiel voran. Ein gut getimter Angriff über die Außen landet bei Ben, der zum 1 : 0 vollendet.

Matthis setzt kurz darauf energisch nach, zieht entschlossen ab und 2 : 0. Dann nochmal Ben, geht man am Ende mit einem 3 : 0 vom Platz.

Ein Ergebnis, welches eindeutig nicht den Spielverlauf so richtig wieder gibt. Denn der VSV hatte definitiv keine hohe Niederlage verdient!

 

 

Im Finale geht es dann gegen die JSG A/O/B. Diese sind gleich wesentlich wacher und schnell mit 0 : 1 in Führung. Mit einem Konter erhöht die JSG auf 0 : 2. Jetzt wird D/A richtig wach und hat auch noch die ein oder Chance auf dem Schlappen. Am Ende reicht es aber nicht mehr und so geht die JSG A/O/B auch als  verdienter Sieger vom Platz.

 

Aber grämen tun wir uns auch nicht, sind wir mit dem 2. Platz mehr als zufrieden.

 

Nun geht es am Samstag in Oldendorf weiter, steht dort der 2. Spieltag der Punktrunde auf dem Programm.