D/A holt nur einen Punkt gegen Egestorf

DROCHTERSEN. Im ersten Spiel nach der Winterpause kam der Fußball-Regionalligist SV Drochtersen/Assel nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen Germania Egestorf/Langreder hinaus.

Alexander Neumann brachte die Gastgeber nach 13 Minuten in Führung, allerdings mit freundlicher Mithilfe des FC-Torwarts Julian Lenz, der sich bei einer Flanke von Oliver Ioannou verschätzte.

Danach spielte nur der Gast. Die Drochterser Abwehr agierte fahrig. Nach einem haarsträubenden Fehler von Nico Mau erzielte Egestorf den Ausgleich per Strafstoß. Mau hätte den Ball klären müssen, verlor aber das Leder. Matti Grahle konnte Dominik Behnsen nur mit einem Foul stoppen.

Egestorf hatte in der ersten Halbzeit viele Möglichkeiten und war durch Standards gefährlich.
Erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit erspielten sich die Hausherren Gelegenheiten.

Nach dem Seitenwechsel verflachte das D/A-Spiel immer mehr. Die erste Gelegenheit hatte Marius Winkelmann nach mehr als 70 Minuten. Sein Schuss war aber harmlos. Egestorf hatte die besseren Chancen. Patrick Siefkes musste mehrfach in höchster Not klären.

Mit DFB-Präsident nahm übrigens ein prominenter Gast auf der Tribüne im Kehdinger Stadion Platz. Mehr lesen…

Quelle: Stader Tageblatt