Landesliga: D/A II verpasst die Revanche

DROCHTERSEN. Aus der Revanche für die Niederlage zum Saisonauftakt wurde nichts. Der Fußball-Landesligist SV Drochtersen/Assel II musste sich mit einem 1:1-Unentschieden gegen den Aufsteiger TuS Bodenteich zufrieden geben.

Das Spiel wurde in Assel ausgetragen, weil zur gleichen Zeit Drochtersens Regionalliga-Mannschaft im Kehdinger Stadion spielte. Extreme Windverhältnisse machte beiden Seiten zu schaffen. Bodenteich erwischte einen Auftakt nach Maß, ging nach einer Ecke durch Steffen Daug in Führung. Danach zogen sich die seit acht Spielen sieglosen Gäste zurück, um den Vorsprung zu verteidigen. Die Platzherren gestalteten die Partie überlegen, dominierten in Durchgang zwei mit dem Wind im Rücken eindeutig. Fast wäre aber in der 45. Minute aus einer ungefährlichen Situation noch das 0:2 gefallen, als Kai-Cedric Ribbe beinahe ein Eigentor fabriziert hätte. Schlussmann Hendrik Lemke bekam gerade noch eine Hand an den Ball und konnte das Unheil verhindern. Mike Pye nutzte einen Abpraller des Bodenteicher Torhüters Moritz Niebuhr zum hochverdienten Ausgleich und vergab in der Nachspielzeit den möglichen Siegtreffer.

„Es war zumeist ein Gebolze, aus dem wir aber zumindest das Minimum geholt haben“, sagte D/A-Spielertrainer Hannes Schulz. Nach vier Niederlagen in Folge verbuchten die Kehdinger wieder einen Punkt und rangieren mit 22 Punkten weiter auf Platz zehn. (da)

Die Statistik

Tore: 0:1 (6.) Daug, 1:1 (68.) Pye.

SV Drochtersen/Assel II: Lemke, M. Junge, Hammermeister, Ribbe, A. Zielke, B. Zielke, Baumgartner (64. D. Zielke), Yaman, Kötz, N. Junge (73. Schulz), Pye.

Das nächste Spiel: MTV Eintracht Celle – SV Drochtersen/Assel II (Sonntag, 27. November, 14 Uhr).

Quelle: Stader Tageblatt

Bild: Struwe/picselweb.de