D/A VI gegen Dollerner SC

Am heutigen Sonntag empfingen wir den Tabellendritten vom Dollerner SC. Von der ersten Minute an liessen wir den Gast nicht zur Entfaltung kommen und spielten selber ab dem Anpfiff einen gefälligen Ball, besonders im Spielaufbau aus der Abwehr heraus.

Wir bekamen gleich mit dem Anpfiif Zugriff und Kontrolle aufs Spiel und hatten in der 8ten Minute die erste dicke Möglichkeit durch Olli, doch dessen Schlenzer ins lange Eck vereitelt der starke der Keeper der Gäste zur Ecke, die nichts einbrachte. Wir gewannen die meisten Zweikämpfe im Mittelfeld und besonders in der Abwehr, die heute richtig um unseren starken Keeper Florian auf zack war! Wir spielten heute einen sehr gefälligen Ball aus der Abwehr heraus und hatten durch unsere ständige Laufbereitschaft immer wieder Anspielstationen im Mittelfeld aber auch im Sturm! In  der 19ten Minute war es dann soweit, wir lassen den Ball wieder gut in den eigenen Reihen laufen und als wir den Ball zurück zu Fabian spielen, sieht dieser, das Tim startet, langer Ball von Fabian auf Tim, dieser setzt sich gut gegen den Libero durch und vollendet zum verdientem 1-0 für uns ins lange Eck!!!

Diese Führung verlieh uns noch mehr Sicherheit und wir liessen den Ball richtig gut in unseren Reihen laufen. Einen Aufreger gab es dann noch, als Flo einen Freistoss der Gäste in Minute 30 super klärte! Ansonsten gab es nichts nennenwertes der Gäste in Halbzeit 1! Unsere starke Leistung in Halbzeit 1 wurde dann noch durch das 1te Kopfballtor von Marco Wist in seiner Herrenkarierre gekrönt. In Minute 39 Ecke von Sascha Rinne, der Abwehrspieler der Gäste behindert seinen eigenen Keeper und Marco steht goldrichtig ind köpft zum absolut verdientem 2-0 Halbzeitstand in einem richtig fairen Spiel ein!

Nach der Pause erhöhten die Gäste dann den Druck ein wenig, doch unsere solide Defenesivarbeit liess nur eine richtige grosse Chance der Gäste zu. In der 73ten Minute kommt ein Ball quer von aussen durch unseren 5Meter Raum, doch dem Stürmer fehlte ein Fusslänge um zu verkürzen. Wir machten in der 81ten Minute durch Marcel Peikert alles klar, als der nach Vorlage von Kuddel aus 16 Metern das entscheidende und auch gleichzeitig den verdienten Endstand zum 3-0 markierte!

Aufstellung: Spreckelsen, Rusch,Umland,D.Linden,Staats,Brandt,Wist,Kluth,Rinne,Peters,Bethke

Tore : 1-0 Staats 19te Minute (VA Umland), 2-0 Wist mit Kopf!!!   39te Minute (VA Rinne), 3-0 Peikert   81te Minute (VA Kluth)

Gelbe Karte: Rusch , Brandt