D/A 4.Herren: Aufsteiger D/A sorgt für Furore.

Horneburg war zunächst die bessere Mannschaft. D/A-Trainer Björn Apmann appellierte beim Pausentee an den Stolz seines Teams.

Gepusht von der Fangemeinde spielten die Kehdinger nach der Ansprache überragend auf. Im zweiten Durchgang hütete Andre Matties, eigentlich D/A-Abwehrchef, für den verletzten Christian Klein das Tor.

Tore: 0:1 (4.) J. Augustin, 1:1 (10.) Oppermann, 1:2 (15.) Duncker, 2:2 (52.) Staats, 3:2 (67.) M.-O. Junge, 4:2 (76., FE) R. Schlegel.